Ist die OM5 Faser immer besser als die OM4 Faser?

4 Nov by LNC Solutions GmbH

Ist die OM5 Faser immer besser als die OM4 Faser?

Ein kurze Erläuterung aus der Sicht der LNC Solutions.

Die Multimode Faser ist immer noch das jüngste Mitglied in der „50µm Multimode“ Klasse. Wie bereits in älteren Blogs beschrieben fristet die OM5 immer noch ein Schatten Dasein. Zurecht?

Grund für die Entwicklung der OM5 Faser war die Notwendigkeit, dass das benötigte Datenvolumen zyklische immer weiter ansteigt.

Bei der Entwicklung der OM3 Faser wurde besonderer Wert auf die Optimierung der Übertragungswellenlänge von 850nm gelegt.

Zum gleichen Zeitpunkt wurde zur Klassifizierung der verschiedenen Fasertypen mit Betracht auf die Applikation, Übertragungsrate und Übertragungslängen erstellt. Diese wurden dann in der ISO/IEC 11801 zusammengefasst. Diese wurde 2002 festgelegt.

Mit der OM3 Faser wurden erstmals einen Datenübertragung von 10GBit/s realisiert, bei der eine brauchbare Übertragungslänge (300m) zu einem wirtschaftlich interessanten Preis dargestellt werden konnte.

Im Jahr 2010 wurde es immer offensichtlicher, dass die Datenraten sich weiter deutlich erhöht haben und die Notwendigkeit einer neuen Multimodefaser wurde erkannt und darauf umgesetzt und in der ISO/IEC 11801 wurde eine OM4 Faser spezifiziert. Mit dieser OM4 Faser konnte eine verbesserte modulare Bandbreite definiert werden. Die maximal definierte Übertragungsreichweite lag nun bei 550m für 10GBit/s.

Dem wachsenden Datenbedarf in den gewerblichen und privaten Anwendungen steigt seit 2010 weiter rasant an. Themen wie IoT (Internet of Things) fordern massiv Verbesserungen in den Übertragungsraten, damit neue Dienste schnell und zuverlässig funktionieren können.

Eine Möglichkeit ist eine Aufstockung der Faseranzahl und die duale Schaltung der Datenströme, sowie der Einsatz für Multimode-Anwendungen mit den nach IEEE standardisierten Anwendungen 40G-Base-SR4, 100GBase-SR10 und 100GBase-SR4.

Eine andere Möglichkeit hierzu ist, mehrere Signale über eine Faser gleichzeitig zu übermitteln. Aus diesem Ansatz heraus ist eine WBMMF-Faser (Wideband Multimode Fiber) entwickelt worden.
Diese Faser wurde im Bereich von 840nm bis 953nm für bessere Übertragungswerte optimiert. Für eine Übertragung bei 850nm gelten exakt die gleichen Parameter wie bei der OM4-Faser!

Arbeitsbereich und Anwendungen von OM5 Fasern


Die WBMMF-Faser ist somit die 5te Version der Multimode-Faser und wird logischerweise OM5-Faser genannt. Der Schritt zur höheren OM5-Faser war bis jetzt immer dadurch geprägt, dass die technische Qualität der Faser insbesondere das Bandbreiten-Längen-Verhältnis der Faser – speziell für einer Übertragungsrate – deutlich optimiert hat. Bei dem OM5 Standard wurde über einen breiteren Wellenlängenbereich verbessert. Dieses optimierte Wellenlängenbereich kann eine Datenübertragung mittels Wellenlängen-Multiplexing neben den ersten optischen Fenster zulassen.

Für die optimale Nutzung dieser Faser mit ihrem weiteren Übertragungsbereich sind jedoch spezielle GBics notwendig. Die OM5 Faser bringt für die aktuellen Übertragungsprotokolle keine Verbesserung der Brandbreite bzw. bei der maximalen Übertragungslänge, da die Werte bei 850nm unverändert bleiben. Die OM5-Faser unterstützt alle bisherigen 850 OM4 Anwendungen, die Rückwärtskompatibilität ist gegeben.

Im Bereich LAN-, oder Data Center heißt es, die Anforderungen des weiter wachsenden Datenvolumens gegenzuarbeiten. Dafür ist SWDM (short wave division multiplexing) der Weg, um Wellenlängenmultiplexing mit VCSEL-Laser über eine Multimodefaser zu bedienen. Datenübertragung von 40 GBit/s via 4 parallel arbeitender 10GBit/s-Gbics, die auf unterschiedlichen Wellenlängen (850nm, 880nm, 910nm und 940nm) senden und empfangen.

Fazit:

Übertragungsraten von 40Gbit/s und 100Gbit/s sind für Unternehmen, Maschinen und im Privaten keine Seltenheit mehr. Sparen Sie Platz in Ihrer Infrastruktur und planen Sie für die Zukunft vor.

Die OM5 Faser kann aus unserer Sicht aktuell Ihre Stärken nur mit der SWDM-Technologie zeigen. Alle anderen Anwendungen kann die OM4 Faser problemlos abbilden und ist im aktuell Tagesgeschäft aufgrund Ihres Preis-/Leistungsverhältnisses die erste Wahl.

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.

www.LNC-Solutions.de

Ihre LNC Solutions GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.